Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4

Erschließung von Absatzmärkten

Absatzmärkte zu erschließen ist in allererster Linie für die Kultur- und Kreativschaffenden wichtig, die Produkte im Ausland zum Verkauf anbieten wollen, die dafür mehr über ihre zukünftigen Kunden wissen müssen und die Partner für den Vertrieb und Verkauf auf einem neuen Markt suchen. Genau darauf ist eine Reihe von Fördermaßnahmen behilflich.

BMWi-Markterschließungsprogramm

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördert mit seinem Programm "Maßnahmen zur Erschließung von Auslandsmärkten für kleine und mittlere Unternehmen des produzierenden Gewerbes, für Dienstleister und für Freie Berufe" deutsche Unternehmen, sich international zu positionieren. Das BMWi-Markterschließungsprogramm setzt sich aus Einzelmodulen zusammen, die einzeln oder kombiniert genutzt werden können:

  • Informationsveranstaltungen
  • Markterkundungen
  • Leistungspräsentationen
  • Geschäftsanbahnung
  • Einkäuferreisen
  • Informationsreisen

Sparten: Architektur, Design, Modedesign, Games, Kunstmarkt für Galerien, Musikinstrumente. Denkbar sind auch Projekte im Bereich Veranstalter von Kulturevents

www.ixpos.de



Siehe auch...

Alles, nur kein Unternehmer?
Tipps für Gründerinnen, Gründer und Selbständige in der Kultur- und Kreativwirtschaft