Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4

Informationen und Beratung

Es gibt eine ganze Reihe von Anlaufstellen für Informationen und Beratung rund um das Thema Internationalisierung. 

Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft (AUMA)

Der AUMA informiert über förderfähige Messen im In- und Ausland.

www.auma.de 

Auslandshandelskammern (AHKs)

Ansprechpartner der Unternehmen im Ausland ist das Netz der Auslandshandelskammern, die Delegierten und Repräsentanzen der Deutschen Wirtschaft, die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie anteilig finanziert werden. An 130 Standorten in über 90 Ländern erhalten deutsche Unternehmen Beratung zum jeweiligen Auslandsmarkt, Hilfen beim Markteintritt, bei Messeteilnahmen und der Personalsuche sowie Rechtsauskünfte.

www.ahk.de

www.deinternational.de

Außenwirtschaft im Handwerk

Das deutsche Handwerk richtet seinen Blick zunehmend auf ausländische Märkte. Daher wird die außenwirtschaftliche Beratung im Handwerk weiter ausgebaut. So unterstützen derzeit bundesweit über 90 Außenwirtschaftsexperten in den Handwerkskammern und Fachverbänden die Betriebe beim Schritt über die Grenzen.

www.zdh.de 

iXPOS

Am Außenwirtschaftsportal iXPOS beteiligen sich alle wichtigen Akteure der deutschen Außenwirtschaftsförderung, die deutsche Unternehmen bei ihrem Weg ins Aus-land unterstützen. Hier findet man praktische Tipps zu Exportvorbereitung und Markteintritt, Länder- und Brancheninformationen und Hilfe dabei, Kontakte und Geschäftspartner zu finden.

www.ixpos.de

Germany Trade & Invest GmbH (gtai)

Germany Trade & Invest ist die Gesellschaft der Bundesrepublik Deutschland für Außenwirtschaft und Standortmarketing. Die Gesellschaft informiert deutsche Unternehmen über Auslandsmärkte und begleitet ausländische Unternehmen bei der Ansiedlung in Deutschland. Germany Trade & Invest hält ein umfangreiches außenwirtschaftliches Informationsangebot für Unternehmen bereit, die in ausländische Märkte expandieren möchten.

www.gtai.de

Innovationspunkt "Europäische Märkte" - Internationales Theaterinstitut

Die Arbeitsbereiche des Innovationspunktes geben Antworten auf Fragen, wie Künstler ihre Arbeiten besser international präsentieren können, wie sie Veranstalter und Koproduzenten finden, wie sie international stärker präsent sein können.

www.iti-germany.de

Länderschwerpunkte der IHKs

Da Unternehmen beim Schritt in internationale Märkte oftmals ein vertieftes Wissen benötigen, haben sich einige der deutschen Industrie- und Handelskammern zu Schwerpunktkammern für einige Länder entwickelt. Sie stellen ihre Leistungen im Rahmen eines Netzwerkes den anderen IHKs zur Verfügung. Von diesen besonderen Länderaktivitäten und dem speziellen Know-how können die Unternehmen profitieren. An-sprechpartner für die Unternehmen ist die örtlich zuständige IHK.

www.info-weltweit.de

Portal 21

Das Portal 21 informiert Sie über die jeweiligen Landesvorschriften, wenn Sie in oder aus anderen EU-Staaten sowie Norwegen, Island oder Liechtenstein als Unternehmer Dienstleistungen in Anspruch nehmen bzw. anbieten wollen. Sie finden Informationen darüber, ob eine Dienst-leistung in einem anderen EU-/EWR-Staat ausgeübt und wie sie dort ausgeübt werden darf bzw. muss.

www.portal21.de

touring artists

Mehr Informationen finden Sie hier

Zentrale Auskunft Zoll

Sie beantwortet allgemeine Anfragen von Privatpersonen und Unternehmen zu den verschiedensten Bereichen des Zollrechts. Außerdem gibt es hier eine unverbindliche Auskunft über die Zolltarifnummer (Warennummer) einer Ware.

www.zoll.de 


Siehe auch...

Alles, nur kein Unternehmer?
Tipps für Gründerinnen, Gründer und Selbständige in der Kultur- und Kreativwirtschaft