Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4

Bankkredit

Die Kaution und Miete für Studio oder Atelier, die Anschaffung von technischem Equipment, Instrumenten, Arbeitsmaterialien usw. sind teuer. Doch um professionell arbeiten zu können, brauchen Sie eine qualitativ hochwertige Ausstattung. Zur Finanzierung können Sie einen Kredit bei Ihrer Bank oder Sparkasse beantragen. 

Das erwartet Ihr Bankberater

  • Eine überzeugende Beschreibung, dass Ihr Projekt/Vorhaben nicht nur in künstlerischer bzw. kultureller Hinsicht, sondern vor allem auch wirtschaftlich ein Erfolg sein wird. Sie müssen deutlich machen, dass Sie ausreichend Geld erwirtschaften werden, um den Kredit zurückzuzahlen. Das ist alles andere als einfach - auch für Selbständige in anderen Branchen.
  • Eigenkapital: In der Regel erhalten Sie nur dann einen Kredit von der Bank, wenn Sie auch bereit sind, eigenes Geld zu investieren. Zum Eigenkapital gehören Ihr Erspartes, das Sie in Ihre Selbständigkeit investieren. Wenn Sie bereits selbständig sind, gehört dazu nicht nur Ihr persönliches Vermögen, sondern auch der Gewinn, den Sie mit Ihrer Selbständigkeit bzw. Ihrem Unternehmen erzielen. Darüber hinaus gehören auch Gegenstände zum Eigenkapital, beispielsweise Ihr technisches Equipment, Instrumente u.a. Der Anteil des Eigenkapitals sollte möglichst bei 20 Prozent oder darüber liegen.
  • Sicherheiten, die die Bank verwerten kann, wenn Sie nicht in der Lage sein sollten, ihren Kredit zurückzuzahlen. Als Sicherheiten gelten bspw. Lebensversicherungen, hochwertige Musikinstrumente, technische Geräte, Fahrzeuge, Immobilien. Als Alternative kommen Bürgschaften von Privatpersonen oder der Bürgschaftsbanken in Frage.

Eigenkapital durch Crowdfunding

Banken gehen verstärkt dazu über, Geld, das über Crowdfunding, bzw. über Equity Based-Crowdfunding akquiriert wurde, als Eigenkapitalanteil für die Gewährung von Bankkrediten zu akzeptieren. Hier lohnt sich eine Nachfrage bei Ihrer Hausbank.